Kulinarische Kostbarkeiten in der Ceviche Seafood Kitchen

Komm – ich nehme dich mit auf eine kulinarische Reise inmitten des Herzens Cuscos!

Stell dir vor, du bist den ganzen Tag durch die Altstadt geschlendert, hast Alpakas gekrault und dich an der Schönheit erfreut. Um diesen Tag abzurunden, bist du auf der Suche nach einer kulinarischen Raffinesse. Was würde sich nun besser eigenen, als die peruanischen Spezialitäten Ceviche und Arroz con Mariscos in stilvoller Atmosphäre zu genießen?

So führt uns der Weg zur Ceviche Seafood Kitchen, einem wirklich fantastischen Restaurant ganz im Stile der Küste dekoriert. Bereits am Eingang wirst du begrüßt von den freundlichen Herren hinter der Bar und tauchst ein in eine Welt aus Muscheln, rauschendem Wasser und Meerestieren. Alles ist Creme- und Türkistönen gehalten.

Du steigst eine illuminierte Treppe hinauf und wirst strahlend von sympathischen Kellnerinnen in Empfang genommen und zu deinem Platz geleitet. Nach einer kurzen Beratschlagung wählst du schlicht und ergreifen die Empfehlung El Trio, die gleich drei Köstlichkeiten des Hauses in einem Menü vereint.

Die Vorfreude steigt und als ein Tablett mit drei wundervoll dekorierten Schüsseln erscheint, ist die Begeisterung kaum noch zu bremsen. Fantastische Düfte steigen aus den Schalen. Wo sollst du nur beginnen?

El Trio: Ceviche, Arroz con Mariscos & Jalea

Das Ceviche lässt dir schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammenlaufen. Der frische Fisch, gegart in Limone, angerichtet mit Koriander, Zwiebeln, etwas Aji in einer leichten Sahnesauce lässt die Geschmackssinne explodieren. Gereicht werden dazu ganz klassisch Süßkartoffeln und Mais. Unterschiedliche Konsistenzen – weich, zart, saftig – treffen aufeinander und machen das Ceviche zu einem Erlebnis.

Die Freude geht weiter in der Komposition Reis mit Meeresfrüchten. Während beim Ceviche eine frische Note dominiert, herrscht hier eine herbere vor. Eine Vielzahl von Meerestieren tummelt sich in einer Sauce aus Rotwein, Parmesan und Aji. Frisches Gemüse rundet die flambierte Komposition ab. Kurzzeitig fragst du dich, ob du vielleicht an der Küste der Adria sitzt.

Schon wechselst du zum nächsten Gericht: in einer Spezialmischung frittierte Meeresfrüchte. Gereicht wird dazu eine selbstgemachte, leichte und spritzige Tartar-Sauce und frische Limone. Während deine Zunge noch die knusperige Hülle umspielt, kommt dein Gaumen in den Genuss der Fisch-Saucen-Kombination.

Es ist eine wahre Freude, es sich hier mit Blick auf den Plaza de Armas, den Hauptplatz Cuscos, gutgehen zu lassen. Und ich will mehr davon! Da mich die Atmosphäre, das bezaubernde Essen und das professionelle Personal so begeistern, frage ich nach, ob ich nicht wiederkommen und die Zubereitung der Speisen erlernen dürfe.

Küche live miterleben

Was in Deutschland unvorstellbar wäre, wird hier gelebt. Eine Woche später sitze ich an der Bar zur offenen Küche. Während ich einen Cappuccino trinke, weiht mich die Restaurantmanagerin Mary Cruz in die Geheimnisse der Saucen- und Ceviche-Herstellung ein. Parallel zeigen mir die Stars der Kalten Küche direkt vor meiner Nase die Praxis und verraten ihre Tricks. Zwischendurch darf ich sogar probieren, um die einzelnen Nuancen des Abschmeckens kennen zu lernen und es stapelt sich schnell ein Turm von Löffeln vor mir auf.

Dann heißt es ab hinter den Herd mit einer kleidsamen Kopfbedeckung. Küchenchefin Windy, die 23 Jahre ist und seit 16 Jahren kocht, zeigt mir voller Begeisterung, wie sie Arroz con Mariscos und frittierte Meeresfrüchte zubereitet. Turmhohe Flammen steigen auf als sie losflambiert. Nebenbei erklärt sie mir die Kniffe der formvollendeten Zubereitung. Was für ein Erlebnis!

Andreas kommt pünktlich zur Essenszeit und wir werden nicht nur mit dem Trio verwöhnt, sondern auf unbeschreiblich schön angerichtete, selbstgemachte Frucht-Limonaden und ein Caramel Dessert, das die Sinne taumeln lässt, eingeladen.

Es ist eine wundervolle Erfahrung für mich, den Küchenalltag in der Ceviche Seafood Kitchen live mitzuerleben. Von meinem Sitzplatz aus sehe ich die Stationen der kalten und warmen Küche. Alle Köche sind mit Begeisterung bei der Arbeit und perfekt aufeinander abgestimmt. Sogar zur Stoßzeit herrscht ein harmonisches Klima. Das macht mich neugierig und ich frage Mary Cruz, wie das möglich sei. Sie sagt, dass sich hier alle wie eine Familie fühlen und sie als Managerin alles tut, damit ihr Team ein angenehmes Arbeitsumfeld hat. Es wird sogar ein Mitarbeiter des Monats gewählt, der als Anerkennung Kinogutscheine oder andere Auszeichnungen erhält.

Das Restaurant öffnet seit gut zwei Jahren täglich seine Pforten für Hungrige aus aller Welt und es werden sicherlich noch viele weitere, köstliche Jahre folgen.

Vielen Dank für den wundervollen Tag und die köstliche Erfahrung! Ich freue mich schon darauf, etwas Peru in die heimische Küche mitzubringen.

Felicitas


Dir gefällt unser Blog und du willst unsere Arbeit unterstützen? Dann freuen wir uns, wenn du unseren Amazon-Partnerlink benutzen möchtest oder schau bei Hilf Uns! vorbei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s